Skip to main content

Wenn das Gehen schwerfällt – Füße richtig entlasten

 

1234
WheelzAhead TRACK Rollator Rollator Leichtgewicht Komplett-Set Trust Care Indoor Rollator Let's Go Holz DIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Modell WheelzAhead TRACK RollatorRollator Leichtgewicht Komplett-SetTrust Care Indoor Rollator Let’s Go HolzDIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Bewertung
Gewicht7,4 kg7,6 kg6,3 kg8,2 kg
Korb
Sitzhöhe56 cm32,5 cm-60 cm
Höhe des Handgriffs verstellbar?
Breite63,5 cm62 cm55 cm66 cm
Höhe80,5 cm - 93,5 cm79 cm - 92 cm83,5 cm - 93,5 cm85 cm - 95 cm
Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *

 

Rollator zur Fussentlastung

Im Alter treten immer mehr Beschwerden auf. Vor allem die Füße leiden unter der jahrelangen starken Belastung und zeigen dies deutlich auf. Fersensporn kann beim Auftreten ein unangenehmes, schmerzhaftes Gefühl schaffen, welches das Gehen unmöglich macht. Schwere Beine und Füße, die Ansammlungen von Wasser im Gewebe aufzeigen, erschweren einfachste Aufgaben des Alltages. Besonders oft tritt ab einem gewissen Alter die Arthrose auf. Diese sitzt meist in den Gelenken zwischen Mittelfuß und Fußwurzel. Um dieser typischen Erkrankung keinen Nährboden zu gewähren, sollten die Füße durch einen Gehwagen entlastet werden.

All diese Krankheitserscheinungen gehen mit Mangelernährung, einem schwachen Immunsystem und einer schlechteren Durchblutung einher, die meist ab einem gewissen Alter auftreten. In schlimmeren Fällen leiden nicht nur die Füße selbst stark unter dem Eigengewicht des Körpers, sondern auch die Knochen. Die Knochendichte nimmt langsam ab, wodurch es bei zu starker Belastung der Füße zu Ermüdungsbrüchen der Knochen kommen kann. Schon bei Anzeichen von leicht verletzbaren Knochen sollten weitere Schritte zur Entlastung der Füße vorgenommen werden. Nur so können schwere Verletzungen und Erkrankungen frühzeitig vorgebeugt werden.

 

Besonders bei voranschreitenden Krankheitsbildern im Bereich der Füße, die mit Diabetes zusammenhängen, ist eine sofortige Entlastung der Füße durch einen Rollator zur Fussentlastung gefordert. Dauerhaftes Weiterbeanspruchen der Füße kann nicht nur die Schmerzen verstärken, sondern im schlimmsten Fall zu einer Amputation führen.


Wem hilft der Gehwagen? 

Der Rollator zur Fussentlastung kann von jedermann genutzt werden, der die Füße und Beine beim Gehen deutlich entlasten muss oder möchte, um Schmerzen und Krankheitsbilder zu minimieren. Sobald eine Unterstützung beim Gehen erforderlich ist, sollte ein Gehwagen gewählt werden. Er bietet nicht nur die Möglichkeit, den Bewegungsapparat deutlich zu erleichtern, sondern kann auch im Alltag eine willkommene Hilfe sein. So sind die meisten Modelle mit kleinen Einkaufskörben und Sitzflächen ausgerüstet.

Der Einkaufskorb am Rollator zur Fussentlastung kann genutzt werden, um Gegenstände, Taschen und mehr während des Gehens zu transportieren. So können beide Hände sicher am Rollator abgestützt werden. Durch die Sitzfläche lassen sich immer wieder willkommene Pausen beim Gehen einlegen, um die Beine und vor allem die Füße deutlich zu entlasten.

Durch die beiden Griffe am Rollator zur Fussentlastung, wird eine Aufstehhilfe aus der sitzenden Position geboten. So können die Bremsen angezogen werden, um das Wegrollen beim Hinaufziehen zu verhindern. Aus der sitzenden Position heraus kann sich hinaufgezogen werden, ohne dass die Füße zu stark belastet sind.


Der Rollator als unterstützende Entlastung

 

Rollator zur Fussentlastung

Neben dem Aufstehen aus der sitzenden Position, hilft der Rollator zur Fussentlastung Menschen mit einer eingeschränkten Fußgesundheit auch beim Gehen. Die Füße können entlastet werden, denn das Gewicht des Körpers kann auf die beiden Griffe des Rollator zur Fussentlastung abgestützt werden. So verlagert sich der Körperschwerpunkt mehr nach vorne. Die Füße tragen, allein durch die Nutzung eines Gehwagens, deutlich weniger Gewicht. Einzelne Schritte fallen daher deutlich leichter und können die Fußgesundheit schonen.

Zudem können die Füße in regelmäßigen Abständen, durch die Sitzfläche, entlastet werden. Nach einer gewissen zurückgelegten Strecke sollten ausreichend langandauernde Pausen eingelegt werden, um die Füße von der Belastung zu entlasten. So kann die starke Durchblutung minimiert werden, der Fuß kann sich erholen und wird nicht überreizt. Weiterhin können durch den Rollator zur Fussentlastung Schmerzen verhindert werden, die durch langanhaltende Belastungen auftreten. Wassereinlagerungen werden ebenso minimiert.

Das dauerhafte Einlegen von Pausen, eine schonende Haltung des Fußes und die Entlastung des Gehapparates sind sehr wichtig, um weitere Erkrankungen zu vermieden und bestehende Beschwerden zu minimieren.


1234
WheelzAhead TRACK Rollator Rollator Leichtgewicht Komplett-Set Trust Care Indoor Rollator Let's Go Holz DIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Modell WheelzAhead TRACK RollatorRollator Leichtgewicht Komplett-SetTrust Care Indoor Rollator Let’s Go HolzDIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Bewertung
Gewicht7,4 kg7,6 kg6,3 kg8,2 kg
Korb
Sitzhöhe56 cm32,5 cm-60 cm
Höhe des Handgriffs verstellbar?
Breite63,5 cm62 cm55 cm66 cm
Höhe80,5 cm - 93,5 cm79 cm - 92 cm83,5 cm - 93,5 cm85 cm - 95 cm
Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *

So wird die geeignete Gehhilfe gewählt 

Hat man sich für den Kauf eines Rollator zur Fussentlastung entschieden, sollte man sich zunächst anhand von Ratgebern informieren, worauf beim Kauf zu achten ist. Rollator-ratgeber.net bietet zahlreiche verschieden Modelle, Erklärungen, Vergleiche und Ratschläge an, die es ermöglichen, den passenden Gehwagen für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Hier erfahren interessierte Leser jede Menge Details über den indoor– und outdoor Rollator zur Fussentlastung und weitere interessante Fakten.

 

Zum Indoor Rollator zur Fussentlastung:

Wie der Name schon verrät, handelt es sich um ein Rollator zur Fussentlastung, welcher im Inneren genutzt wird. So eignet sich dieses Modell sehr gut für die Wohnung. Um selbst durch engere Gänge im Haus zu kommen, sind die Räder schmal ausgeführt, leicht zu wenden und einfach zu steuern. Dies erlaubt das freie bewegen im Inneren des Hauses. Weiterhin sind zusätzliche Features angebracht, die den Alltag im Haus erleichtern sollen.

So bieten sie Abstellflächen, auf denen Dinge einfach platziert und von A nach B transportiert werden können. Die Hände könne zu jedem Zeitpunkt fest am Rollator gehalten werden, sodass keine Verletzungsgefahr ausgeht. Ebenso gibt es Abstellkuhlen, in die sich Tassen stellen lassen. Beim Schieben des Rollators wird nichts verschüttet.

 

Zum Rollator zur Fussentlastung für den Outdoorbereich:

Andere Ansprüche werden im Outdoorbereich an den Rollator zur Fussentlastung gestellt. Hier muss sich der Wagen durch einen besonders guten Halt auf dem Boden auszeichnen, um beim Gehen absolute Sicherheit zu gewährleisten. Nicht nur asphaltierte Straßen sollten begangen werden können, sondern auch Wiesen. Hierzu sind die Reifen für den Outdoorbereich meist robuster ausgeführt und verfügen über ein deutlich tieferes Profil.

Zudem ist die Sitzfläche sehr wichtig. Im Haus selbst kann eine Couch, ein Sessel oder das Bett genutzt werden, um kurze Verschnaufpausen einzulegen. Dies ist draußen meist nicht möglich, da nicht immer eine Parkbank in der Nähe ist.

Um die Füße schnell zu entlasten, muss die Sitzfläche bei dem Rollator zur Fussentlastung bequem und ausreichen groß sein. Der komplette Körper sollte Platz auf der Sitzfläche finden, um die Füße vollkommen entasten und regenerieren zu können.

Wenn nicht zwei verschieden Gehhilfen genutzt werden sollen, können auch besonders leicht zu faltende Modelle gewählt werden. Diese lassen sich im Haus und außerhalb nutzen. Zum Transportieren lässt sich der Rollator zur Fussentlastung einfach zusammenfalten. So kann er in jedem Auto mitgenommen werden. Jedoch sollte beachtet werden, dass Schmutz von außerhalb durch den Rollator zur Fussentlastung schnell ins Haus gelangen kann.


Eine optimale Bereicherung im Alltag – Der Rollator zur Fussentlastung

Rollator zur Fussentlastung
Wenn die Fußgesundheit angeschlagen ist, kann nur durch eine geeignete Unterstützung für die Linderung der Schmerzen gesorgt werden. Um die eigene Mobilität jedoch nicht aufgrund von Schmerzen aufgeben zu müssen, ist ein Rollator zur Fussentlastung bestens geeignet. Sie unterstützen das Gehen, indem sie das Gewicht, das auf den Füßen lastet deutlich verringern. In regelmäßigen Abständen lassen sich Pausen einlegen, um neu zu verschnaufen. Durch festziehbare Bremsen kann beim Laufen eine Pause gemacht werden, bei der sich vollkommen auf den Rollator gestützt wird, ohne dass dieser hinfort rollt. Die Gehhilfe ist damit eine Bereicherung im Alltag und ein Hilfsmittel zur anhaltenden Selbstständigkeit.

 

1234
WheelzAhead TRACK Rollator Rollator Leichtgewicht Komplett-Set Trust Care Indoor Rollator Let's Go Holz DIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Modell WheelzAhead TRACK RollatorRollator Leichtgewicht Komplett-SetTrust Care Indoor Rollator Let’s Go HolzDIETZ TAiMA XC Rollator mit Luftbereifung faltbarer Leichtgewichtrollator
Bewertung
Gewicht7,4 kg7,6 kg6,3 kg8,2 kg
Korb
Sitzhöhe56 cm32,5 cm-60 cm
Höhe des Handgriffs verstellbar?
Breite63,5 cm62 cm55 cm66 cm
Höhe80,5 cm - 93,5 cm79 cm - 92 cm83,5 cm - 93,5 cm85 cm - 95 cm
Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *Preis prüfen! *

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Zulassen klickst. Weitere Informationen

Eingebettete YouTube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen